Baumit

Ideen mit Zukunft.
image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image
2014 Weiterentwicklung von Baumit Nanopor mit photokat – selbstreinigend mit der Kraft des Lichts
2013 Am 19.September wurde in Klagenfurt das neue Baumit Baustoffzentrum mit einem Fest für Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter feierlich eröffnet.
2013 Gründung der Baumit Frankreich (Chelles/Paris)
2012 Einführung von Baumit CreativTop für die individuelle und kreative Fassadengestaltung
2011 Anfang Juli wurde ein neues Baumit Werk in St. Petersburg mit dem Ziel die Marktstellung bei Fassadensystemen in der Region weiter auszubauen, eröffnet.
2011 Baumit entwickelt Europas umfangreichstes Farbsystem für die Fassade - Baumit Life mit 888 Farben
2008 Robert Schmid übernimmt die Leitung der Wopfinger Stein und Kalkwerke. Und Baumit gründet die Baumit Spanien in Madrid.
2008 Am 20. Juni fand die feierliche Eröffnung des Werkes W&P Milos in Rakovica - cirka 25 Kilometer von Sarajewo entfernt - statt. 8,2 Mio. Euro wurden investiert.
2008 Baumit Kraski in Sezana (Nähe Triest) ist die größte und modernste Fertigmörtelanlage der Wietersdorfer. Die offizielle Eröffnung fand am 3.10.2008 statt.
2007 Gründung der Baumit Türkei (Istanbul) der Baumit Ukraine (Kiew) und der Baumit Schweiz (Tagelswangen). Im gleichen Jahr startet Baumit mit der Produktlinie „Gesundes Wohnen“ mit Baumit Klima
2006 Baumit entwickelt Baumit Nanopor - die selbstreinigende Fassade.
2005 Gründung der Baumit China (Shanghai) und Einführung des Baumit StarTrack – Die Revolution in der Fassadentechnik.
2003 Die Schmid Industrie Holding erwirbt 100% der Bayosan in Deutschland (Bad Hindelang)
2002 Inbetriebnahme des größten Nassputzwerkes Europas in Wopfing
1999 Baumit entwickelt das atmungsaktive Wärmedämmverbundsystem „Baumit open® - Die KlimaFassade
1999 w&p Kamen HR: Am 11.06.1999 wurde die neue Baumit Fertigmörtelanlage in Sirac feierlich in Betrieb genommen.
1997 Gründung der Baumit Deutschland (Coswig)
1995 Inbetriebnahme der Fertigmörtelanlage Peggau
1995 Gründung der Baumit Bulgarien (Elin Pelin)
1994 Gründung der Baumit Rumänien (Bukarest) und der Baumit Slowakei (Bratislava)
1993 Gründung der Baumit Polen (Wroclaw)
1992 Gründung der Baumit Tschechien (Brandys nad Labem)
1990 Gründung der ersten Auslandsgesellschaft in Baumit Ungarn (Dorog)
1988 Dieter Kern (wup) und KR Friedrich Schmid (Wopfing) gründen die Baustoffmarke „Baumit“
1980 Friedrich Schmid eröffnet das Wopfinger Zementwerk
1979 Beginn der Entwicklung von Vollwärmeschutzsystemen
1972 Entwicklung von pastösen Edelputzen
1970 Start mit der Trockenmörtel-Produktion in Wopfing
1969 Friedrich Schmid übernimmt mit nur 26 Jahren die Leitung der Wopfinger Stein- und Kalkwerke
1963 Inbetriebnahme des ersten Maerz-Dreischacht-Kalkofens
1939 Alois Schmid kauft die vor dem Konkurs stehenden Wopfinger Stein und Kalkwerke
1920 Inbetriebnahme der ersten mechanischen Brecheranlage. Bis dahin wurde der Kalkstein von Hand zerkleinert
1911 Eintragung der Wopfinger Stein- und Kalkwerke ins Handelsregister. Damals gab es zwei Kalköfen und ein Bürogebäude
1893 Das Gründungsjahr der Wietersdorfer war auch das der Peggauer. Das Stammwerk der Wietersdorfer ist das 1893 von Philipp Knoch und seinen Brüdern Gottlieb und Karl Knoch gegründete "Wietersdorfer Cementwerke Phil. Knoch & Cie".
1810 Erstmalige Erwähnung eines Kalkofens an der Landstraße nach Gutenstein – Österreich

UNSERE VISION

„Wir wollen, dass alle Menschen schön,
energiesparend und gesund wohnen.“

Gesundes, energiebewusstes und schönes Wohnen steigert die Lebensqualität der Menschen. Unsere vier Wände bieten den Schutz für unsere Familie. Hier entspannen wir und tanken Kraft für die Anforderungen des Alltags.

UNSERE VISION
UNSERE PHILOSOPHIE

UNSERE PHILOSOPHIE

Qualitätsmanagement und Umweltschutz sind im Unternehmensleitbild der beiden Stammhäuser seit Jahrzehnten fix verankert und werden in allen Baumit Werken konsequent umgesetzt.

Unsere Grundsätze der Unternehmensführung sind auf ökonomische und ökologische Ziele ausgerichtet. Die vorausschauende und nachhaltige Ressourcenschonung, die Energie- und Emissionsminimierung sowie die Optimierung des Roh- und Brennstoffeinsatzes sind leitende Aufgabenstellungen.

QUALITÄT

„Baumit ist der Überbegriff für Kompetenz am Bau, für moderne, qualitativ hochstehende Produkte, für dynamische, innovative Firmen, für zukunftsorientiertes Marketing!“

Friedrich Schmid & Dieter Kern 1988

Ein umfangreiches Qualitätssortiment, verlässliche Liefertermine und eine große Marke garantieren dem Handel zufriedene Kunden und einen gesicherten Geschäftserfolg.

QUALITÄT
FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG FÜR IDEEN MIT ZUKUNFT

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG FÜR IDEEN MIT ZUKUNFT

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist das Herzstück unseres Unternehmens. Es ist der Ort, an dem Ideen mit Zukunft entwickelt und zur Marktreife gebracht werden.

VERANTWORTUNG

Ein wohlbedachter Umgang mit den von der Natur gegebenen Ressourcen steht immer im Zentrum unseres Produktionsprozesses. Umweltschutz ist im Baumit Unternehmensleitbild seit Jahrzehnten fest verankert.

Neue Konzepte und Ideen zu entwickeln, mit denen unsere Produkte selbst zu einer Senkung der Emissionen und des Energieverbrauchs beitragen können, wie zum Beispiel Baumit WDVS, ist das oberste Ziel von Baumit.

VERANTWORTUNG

STANDORTE

Wopfinger Baustoffindustrie GmbH
(Werk und Zentrale)
Wopfing 156
A - 2754 Waldegg
Tel.: +43 2633 400-0
w&p Baustoffe GmbH 
Baumit Straße 1 
A-9020 Klagenfurt 
Tel.: +43 463 320 466-0
Baumit Baustoffe GmbH 
(Werk und Zentrale) 
Linzer Straße 8 
A - 4820 Bad Ischl
Tel.: +43 6132 27 301

MANAGEMENT

EINKAUF

Baumit arbeitet laufend an der Optimierung von Produkten und Prozessen und knüpft dabei an die sich stetig ändernden Bedürfnisse der Kunden an. Deshalb braucht es Lieferanten und Partner, die durch Flexibilität und Visionen überzeugen. Um auch in Zukunft den bestmöglichen Service für unsere Kunden zu gewährleisten, setzen wir auf langjährige Partnerschaften mit unseren Lieferanten. Besonderes Augenmerk legen wir auf hohe Qualität, Effizienz und Kostenoptimierung. Gemeinsam mit unseren Lieferanten erarbeiten wir optimale Prozesse, um national und auch international kundennah agieren zu können. Aufgrund der technischen Komplexität unserer Industrieanlagen, liegt unser Fokus auf zertifizierter, CE-konformer Fertigung, sowie energiesparenden, recycelbaren Produkten mit langem Lebenszyklus.

Wir laden Lieferanten aus folgenden Bereichen ein, ihr Unternehmen im Rahmen unseres Lieferanten-Fragebogens (english Version) vorzustellen.

- Chemie / Rohstoffe
- Verpackung (Eimer, Säcke, Folien, Paletten)
- Anlagenbau
- Ersatzteile aus dem Bereich Anlagenbau
- Handelswaren im Bereich WDVS
- Sprengstoffe
- KFZ, Stapler, Silos
- IT Hard- und Software
- Frächter Leistung
- Labor-Verbrauchsgüter

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an einkauf@baumit.com!

JOBS & KARRIERE

Für unser expandierendes Unternehmen suchen wir immer wieder begeisterte und flexible Damen und Herren, die unser dynamisches Team verstärken. Wenn Sie sich auf neue Herausforderungen freuen, senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Ihren Beweggründen an:

Wopfinger Baustoffindustrie GmbH, Wopfing:
Maria Böhm
m.boehm@wopfinger.baumit.com

Offene Stellen:
IT Area Manager (m/w)
Uni/FH-Absolventen (m/w) zur Unterstützung der Geschäftsführung und Regionalleitung im internationalen Bereich
Leitung der zentralen Instandhaltung (m/w)
Automatisierungs-Softwaretechniker (m/w)
Technische Beratung im Innendienst
Entwickler (m/w) im Bereich pastöse Produkte

w&p Baustoffe GmbH, Klagenfurt:
Dr. Harald Braunecker
personal@wietersdorfer.com

Offene Stellen
-

Baumit Baustoffe GmbH, Bad Ischl:

Martina Traxl
m.traxl@ischl.baumit.com

Offene Stellen:
Buchhalter/in
Mitarbeiter für unser Farbberatungszentrum (m/w)

LEHRE MIT ZUKUNFT BEI BAUMIT

Als führender Hersteller von Baustoffen in Österreich und mit insgesamt 29 Standorten europaweit bietet Dir Baumit eine zukunftsorientierte, professionelle Lehrlingsausbildung mit ausgezeichneten Berufschancen bei einer Lehrzeit von 3,5 Jahren!

Ab sofort kannst Du Dich auch für die Berufspraktischen Tage anmelden.

- ElektrotechnikerIn mit dem Hauptmodul Anlagen und Betriebstechnik
- MetalltechnikerIn mit dem Hauptmodul Maschinenbautechnik
- BaumaschinentechnikerIn

Nähere Infos erhältst Du bei:
Melanie Navratil, M.A.
Wopfinger Baustoffindustrie GmbH, 2754 Waldegg, Wopfing 156,
Tel.: 02633/400 220
Email: m.navratil@wopfinger.baumit.com

Lehrlingsfolder